Neugierig auf Neues?

Aktuelles und Presse

Alles Rund um WHS

11. Neujahrsempfang der WHS 29/01/2020

Traditionen müssen gepflegt werden – entsprechend lud die WHS vergangene Woche wie gewohnt zum Neujahrsempfang in die Geschäftsstelle an der Siepenstraße ein. Neben Hernes Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda, Wittens Bürgermeisterin Sonja Leidemann und dem VdW-Verbandsdirektor Alexander Rychter, nahmen wieder viele Akteure aus der Herner Politik, Wirtschaft und Stadtverwaltung an der Veranstaltung teil.
WHS-Vorstandsvorsitzender Klaus Karger blickte in seiner Rede nicht nur auf das vergangene Jahr zurück, sondern warf ferner einen Blick in die Zukunft. Hierbei standen die Großprojekte „Wohnen am Europaplatz“ und „Wohnen Am Westbach“ im Fokus. Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda unterstrich in seinem Grußwort die Wichtigkeit der WHS für Herne und die Region. Dem schloss sich auch VdW-Verbandsdirektor Alexander Rychter an und freute sich bereits über die Realisierung der anstehenden Projekte.

Nach den feierlichen Grußworten blieb den Anwesenden bei einem Mittagsimbiss die Möglichkeit sich auszutauschen und zu Netzwerken.

WHS-Kegelturnier abgesagt 27/01/2020

Ab und zu soll es einfach nicht sein: Das für den 8. Februar 2020 angekündigte WHS-Kegelturnier muss leider wegen fehlender Anmeldungen abgesagt werden.

Das WHS-Team

Schokoalarm zu Weihnachten - Woges beschenkt Ev. Kinderheim 19/12/2019

Eine ganz besondere Überraschung hatte die Marketinginitiative Woges für das Ev. Kinderheim Herne: Über 150 Schoko-Nikoläuse spendete der Zusammenschluss von vier Herner Wohnungsgenossenschaften den Kindern kurz vor Weihnachten. Kinderheim-Geschäftsführer Volker Rhein und seine Mitarbeiterin Nicole Trieba durften die „süßen“ Geschenke entgegennehmen. „Wir freuen uns sehr über diese Überraschung – die Kinder werden sich aber noch viel mehr freuen“, so Rhein.

Woges wünscht damit nicht nur dem Ev. Kinderheim, sondern allen Herner Bürgern ein friedvolles Fest und schöne Feiertage.

Adventsfrühstück und Weihnachtsspende in Herten-Westerholt 06/12/2019

Alle Jahre wieder lud die WHS am vergangenen Freitag die Bewohner der Häuser Annastraße 18-20 in Herten-Westerholt in das nahegelegene und von der Diakonie Recklinghausen betriebene „Café Fliedner“ ein. Beim gemeinsamen Adventsfrühstück wurde ausgiebig geklönt, gegessen und gelacht. Für die Bewohner ist das Adventsfrühstück ein beliebter Anlass, das alte Jahr Revue passieren zu lassen und sich Ziele für das neue zu stecken. Entsprechend groß war die Freude über die neuen WHS-Taschenkalender, die beim Frühstück verteilt wurden.

Bei dem Termin überreichte WHS-Vorstandsmitglied Simone Hitzler (rechts) zudem eine weihnachtliche Spende in Höhe von 500 Euro an Christa Stüve, Geschäftsführerin des Diakonischen Werks im Kirchenkreis Recklinghausen. Die Spende wird wieder direkt in das „Café Fliedner“ fließen und damit auch den Bewohnern der WHS zu Gute kommen.

WHS-Mitglieder besuchen den Landtag NRW 28/11/2019

Im Rahmen der Aktion „Hinter den Kulissen mit der WHS“ durfte eine Gruppe von WHS-Mitgliedern am gestrigen Mittwoch den Landtag NRW besuchen. Auf Einladung des Herner SPD-Landtagsabgeordneten Alexander Vogt konnte die Besuchergruppe neben einer Führung durch das Parlamentsgebäude ebenfalls die Reden des NRW-Ministerpräsidenten Armin Laschet sowie die von Alexander Vogt zur Haushaltsdebatte im Plenum verfolgen

Im Anschluss bestand für die WHS-Mitglieder noch die Möglichkeit, gemeinsam mit Alexander Vogt über verschiedene politische Themen zu diskutieren. Hierbei ging es beispielsweise um die Bewerbung Nordrhein-Westfalens für die Olympischen Sommerspiele 2032 oder um die Chancen und Risiken der Digitalisierung, insbesondere hinsichtlich des Mobilfunknetzes und selbstfahrender Autos. Zum Abschluss eines spannenden und sehr informativen Tages lockte dann noch ein geselliger Ausklang bei Kaffee und Kuchen.

Die Aktion „Hinter den Kulissen mit der WHS“ wird im kommenden Jahr weitergeführt. Termine und Ziele werden im WHS-Newsletter bekanntgegeben.