Neugierig auf Neues?

Aktuelles und Presse

Alles Rund um WHS

Geschäftsstelle bleibt am Montag geschlossen 11/02/2021

Am kommenden Montag, den 15.02.2021, bleibt die Geschäftsstelle der WHS aus betriebsbedingten Gründen geschlossen.

In dringenden Notfällen wende Sie sich bitte an die Ihnen bekannten Notdienste.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund.

Ihr WHS-Team

Herzlichen Glückwunsch! Gewinner des Dezember-Newsletters sind ausgelost 10/02/2021

Zugegeben: Mit der Frage nach dem weltbekannten Rentier haben wir es des Lesern des WHS-Newsletters diesmal besonders leicht gemacht. Entsprechend viele Zuschriften mit der richtigen Antwort (Rudolph) erreichten uns. Die drei glücklichen Gewinner sind bereits informiert und dürfen sich über ein WHS-Präsent samt einer bunt gemischten Überraschungstüte freuen.

Wir wünschen ganz viel Spaß damit und freuen uns schon auf das nächste spannende Gewinnspiel.

Ihr WHS-Team

Ein schönes Wiedersehen: Marion Schemberg kehrt zurück zur WHS 01/02/2021

Ende 2016 sagte Marion Schemberg zum Abschied leise „Servus“. Heute, gute vier Jahre später, kreuzen sich die Wege der WHS und der ehemaligen Azubine erneut. Ab heute gehört sie wieder zum Team der WHS.

In den vergangenen Jahren konnte sie viele Erfahrungen sammeln. So absolvierte sie während ihrer Tätigkeit für eine Immobilienverwaltungsfirma in Hamm ihren Fachwirt und zugleich den Ausbilderschein am EBZ. In den vergangenen zwei Jahren war Marion Schemberg für ein Immobilienunternehmen in Gladbeck tätig. Dort hauptsächlich im Bereich der Vermietung und Kundenbetreuung.

Ab heute ist sie wieder zurück an ihrer alten Wirkungsstätte: „Ich freue mich auf die alten neuen Kollegen. Man kennt die Abläufe und Strukturen im Unternehmen und ist in einer vertrauten Umgebung. Trotzdem bin ich auch gespannt darauf, was sich die letzten Jahre so verändert hat“.

Wir wünschen Frau Schemberg einen guten Start und sagen – willkommen daheim.

Austausch-Azubi 2.0 - Auf Breuner folgte Hauschild 01/02/2021

Nachdem im vergangenen Jahr mit Mario Breuner bereits ein Auszubildender der Wohnstätten Wanne-Eickel eG Einblick in tägliche Arbeit der WEG-Abteilung erhalten hatte, ist mit Jens Hauschild auch der zweite Azubi nun bei der WHS zu Gast. Bis Ende des Monats kann der gebürtige Wanne-Eickeler Praxiserfahrung sammeln: „Im Vergleich zur doch eher trockenen Theorie in der Berufsschule macht das praktische Arbeiten schon mehr Spaß“, so der 23-jährige. Vor allem das „All-in-one“ wie es so schön auf neudeutsch heißt, gefällt dem Azubi gut, denn schließlich umfasst die Arbeit mit Wohnungseigentum die gesamte Bandbreite eines Wohnungsunternehmens.  Aus diesem Grund heißt es oftmals auch, dass die WEG ein eigenes kleines Unternehmen sei. Eine Tatsache, die der angehende Immobilienkaufmann sehr spannend findet. Seine Zukunft sieht er aber mehr im Bereich der Finanzen: „Im Anschluss an meine Ausbildung werde ich bei den Wohnstätten Wanne -Eickel im Bereich Controlling arbeiten und dort anhand von marktüblichen Kennzahlen die Finanzkontrolle des Unternehmens im Auge haben“, so Hauschild.

Jens Hauschild befindet sich aktuell im dritten und somit letzten Lehrjahr. Aktuell bereitet er sich für seine Abschlussprüfung am EBZ – dem Europäischen Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft vor, welche im Mai 2021 stattfinden werden. Hierfür drücken wir ihm die daumen.

Weihnachtsspende beschert Senioren feurige Unterhaltung 15/01/2021

Mit Hilfe der WHS-Weihnachtsspende konnten die Bewohner/ -innen und anwesenden Mitarbeiter/ -innen der Seniorenwohnanlage „Theodor-Fliedner-Haus“ in Herten-Westerholt den Jahreswechsel ganz besonders feiern. Durch die finanzielle Unterstützung gelang es den Verantwortlichen einen Feuerkünstler zu buchen, der mit einer fulminanten Feuershow vor dem Haus für spannende Blicke hinter den Scheiben sorgte. Besonders für die durch Corona gebeutelten Senioren eine tolle Aktion: „Es war einer dieser wenigen Momente im Jahr, in dem man einfach mal den Alltag und Corona hinter sich lassen konnte. Unsere Bewohner und Mitarbeiter waren begeistert und einige fanden es sogar viel besser, als das sonst übliche Feuerwerk“, berichtet die stellvertretende Einrichtungsleitung und Pflegedienstleitung Linda Schreiber.

Die WHS freut sich mit der Spende für einen besonderen Moment gesorgt zu haben und wünscht allen Anwohnern und Pflegekräften ein gesundes und frohes neues Jahr.