Neugierig auf Neues?

Aktuelles und Presse

Alles Rund um WHS

WHS-Mitgliederausflug 2023 08/06/2023

Nach 2019 findet in diesem Jahr wieder ein Mitgliederausflug statt. Am 13. Juli 2023 befördert uns die “MS Santa Monika 2” vom Anleger in Herne-Wanne zum Kaisergarten in Oberhausen. Während der Fahrt auf dem Rhein-Herne-Kanal kann das Ruhrgebiet von einer anderen Perspektive entdeckt werden.

In Oberhausen angekommen folgen drei Stunden, die zur freien Verfügung stehen. Das Angebot ist dabei vielfältig: Angefangen bei der malerischen Parkanlage des Kaisergartens über das Tiergehege, welches sich auf heimische Haustierrassen und europäische Wildtiere spezialisiert hat, hin zum bekannten Shopping-Zentrum Centr.O gibt es für jeden Geschmack etwas zu erleben.

Verbindliche Anmeldung nehmen wir ab sofort telefonisch (02323-99493-3) oder per E-Mail (info@whs.de) entgegen.
Es steht nur eine begrenzte Zahl an Plätzen zur Verfügung.

Kosten pro Person:…………………………. 10,00 Euro
(Beeinhaltet ein Stück Kuchen / eine Portion frische Waffeln
sowie eine Tasse Kaffee oder Tee. Serviert auf der Rückfahrt.)

Informationen zum Tag
Abfahrt Herne-Wanne:………………………10:00 Uhr
Ankunft OB-Kaisergarten:……………. ca. 12:30 Uhr
Abreise OB-Kaisergarten:…………….. ca. 15:30 Uhr
Ankunft Herne-Wanne:……………….. ca. 18:00 Uhr

WHS-Geschäftsstelle am 07. und 09. Juni 2023 geschlossen 05/06/2023

Aus betrieblichen Gründen bleibt die WHS-Geschäftsstelle (Siepenstraße 10a, 44623 Herne-Mitte) am

Mittwoch, den 07.062023

sowie am

Freitag, den 19.05.2023

geschlossen. In dringenden Notfällen wenden Sie sich bitte an die Ihnen bekannten Handwerksbetriebe / Notdienste.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ihr WHS-Team

WHS ehrt langjährige Mitglieder 25/05/2023

Eine äußerst angenehme Aufgabe hatten die Vorstandsmitglieder Klaus Karger und Simone Hitzler gemeinsam mit WHS-Prokurist Marco Volkar und dem Aufsichtsratsvorsitzenden Kai Gera am gestrigen Mittwochnachmittag (24.05.2023). Gemeinsam durfte das Quartett die anwesenden Genossinnen und Genossen, die im Geschäftsjahr 2022 auf eine 25-, 40-, 50- und 60-jährige Zugehörigkeit zur Genossenschaft zurückblicken konnten, für ihre jahrelange Treue auszeichnen.

Um dem erfreulichen Anlass einen passenden Rahmen zu geben, fand die Ehrung bei einem gemütlichen Beisammensein mit Kaffee und Kuchen im Staffelgeschoss der WHS-Geschäftsstelle an der Siepenstraße statt. In einer launigen Rede blickte der Aufsichtsratsvorsitzende Kai Gera auf die Eintrittsjahre der Jubilare zurück und erinnerte an die damaligen politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen.

Mit Urkunden, Mietgutschriften sowie Sektpräsenten bedankten sich die Verantwortlichen der WHS bei den Jubilaren für die Treue zur Genossenschaft. Nach dem obligatorischen Gruppenfoto nutzten die WHS-Vertreter die Gelegenheit, um mit den Jubilaren auch persönlich ins Gespräch zu kommen.

Jubilarehrung 2023Jubilarehrung 2023

WHS-Geschäftsstelle am Freitag geschlossen 29/05/2023

Aufgrund der 96. ordentlichen Mitgliederversammlung bleibt die WHS-Geschäftsstelle (Siepenstraße 10a, 44623 Herne-Mitte) am

Freitag, den 02.06.2023 geschlossen.

In dringenden Notfällen wende Sie sich bitte an die Ihnen bekannten Handwerksbetriebe / Notdienste.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ihr WHS-Team

Achtung: Aktuelle Warnung vor falschen Polizeibeamten in Herne 03/05/2023

Trickbetrüger versuchen aktuell wieder, Menschen um ihr Geld zu bringen. Die Herner Polizei erhält derzeit vermehrt Anrufe von falschen Polizeibeamten, die im Stadtgebiet unterwegs sind. In diesem Zusammenhang informiert die Polizei, woran ein echter von einem falschen Beamten unterschieden werden kann. Bedenken Sie dabei immer, so unterschiedlich die Geschichten der Kriminellen auch sind, sie sind glaubhaft und ihr schauspielerisches Talent ist erschreckend gut!

Die Polizei warnt deshalb in aller Deutlichkeit vor derartigen Betrugsmaschen und gibt folgende Hinweise:

🟢 Die Polizei wird Sie niemals um Geldbeträge bitten.
🟢 Die Polizei ruft Sie niemals unter der Polizeinotruf-Nummer 110 an.
🟢 Sprechen Sie am Telefon nie über Ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse.

Weitere Tipps, mit denen Sie sich schützen können:

🟢 Kommt Ihnen ein Anruf verdächtig vor, legen Sie auf und informieren Sie unverzüglich die Polizei unter der Nummer 110.
🟢 Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen.
🟢 Übergeben Sie niemals Geld oder Wertsachen wie Schmuck an unbekannte Personen.
🟢 Bewahren Sie Wertsachen und höhere Geldbeträge nicht zu Hause auf, sondern auf der Bank oder im Bankschließfach.
🟢 Wenn ein Anrufer Geld oder andere Wertsachen von Ihnen fordert, besprechen Sie dies mit Familienangehörigen oder anderen Ihnen  nahestehenden Personen.

Vor allem ältere Menschen sind das Ziel dieser Trickbetrüger. Deshalb appellieren wir zudem an Kinder, Enkelkinder, Nachbarn oder Bekannte: Sprechen Sie das Thema offen an und geben Sie unseren Hinweis weiter: Auflegen ist nicht unhöflich!

Mit Rat und Tat zur Seite stehen älteren Menschen auch die Seniorensicherheitsberaterinnen und -berater der Polizei. 60 Ehrenamtliche sind in Bochum, Herne und Witten aktiv und beraten Interessierte u. a. zu den Themen Betrug, Trickdiebstahl und Einbruchschutz.

Kontakt unter Tel: 0234 / 909 4055. Weitere Informationen unter: https://bochum.polizei.nrw/sicherheitsberatung-fuer-senioren

Foto: Polizeipräsidium Bochum